Halloweenessen – Würstchenmumien

Würstchenmumien
Die fertigen Würstchenmumien

Es gibt wunderbare Halloweenrezepte, die nicht nur gut schmecken, sondern auch bereits beim Zubereiten und Dekorieren eine Menge Spaß machen. Für Kinder sind solche Gerichte oft ein ganz besonderes Highlight. Wir machen heute Würstchenmumien mit roten Augen. Übersetzt heißt das: aufgehübschte Würstchen im Schlafrock mit Ketchup.

Die Mumien sind super als Snack auf Halloweenpartys oder Kindergeburtstagen geeignet. Da sie sehr schnell herzustellen sind, können sie auch von Kindern zubereitet werden.

Zutaten Würstchenmumien
Diese Zutaten benötigt man um Würstchenmumien zu machen
Zutaten für 16 Mumien:
8 Würstchen (entweder Schwein, Geflügel oder Tofu)
1 Packung Pizzateig
Ketchup
optional Dekoschrift aus Zucker
Infos:
reicht für 4 bis 6 Personen
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 25 Minuten

Zubereitung:

Bei diesem Rezept können die Kinder bei jedem Schritt mithelfen. Wenn sie noch etwas kleiner sein sollten, sollte allerdings ein Erwachsener beim Schneiden der Zutaten aufpassen oder helfen.

Schritt 1: Als erstes wird der Ofen angeschaltet und auf eine Temperatur von 200 Grad (Ober- und Unterhitze) eingestellt. Während der Ofen vorheizt, werden die Würstchen halbiert.

Würstchen halbieren
Die Würstchen werden halbiert

Schritt 2: Jetzt wird der Pizzateig in 16 gleichmäßige Streifen geschnitten. Mit einem Pizzaschneider geht es am einfachsten.

Pizzateig schneiden
Der Pizzateig wird in gleichmäßige Streifen geschnitten

Schritt 3: Wenn der Teig zerteilt wurde, können mit den Streifen die Würstchen eingewickelt werden. Dazu fängt man am oberen Ende an, macht zwei bis drei Umdrehungen und lässt dann ein kleines Stück aus, damit später die Augen noch auf das „Gesicht“ platziert werden können. Nach der Aussparung wickelt man den Teig bis zum Ende des Würstchens runter.

Würstchen mit Teig einwickeln
Die Würstchen werden mit den Teigstreifen eingewickelt

Wenn mal Teig übrig bleibt ...

... muss er nicht weggeschmissen werden! Er kann beispielsweise – gefüllt mit Salami und Käse – zu kleinen Pizzabrötchen weiterverarbeitet und mit den Mumien mitgebacken werden.

Schritt 4: Sind alle Würstchen eingepackt, werden sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt und für circa 10 Minuten bei 200 Grad auf der untersten Schiene gebacken.

Würstchenmumien auf einem Backblech
Die Würstchenmumien werden auf einem Backblech verteilt

Tipp: Die Mumien sind fertig, wenn sie leicht goldbraun gebacken sind. Man sollte den Backfortschritt ab und zu kontrollieren, da die Würstchen bei zu langer und starker Hitze platzen können.

Schritt 5: Wenn die Würstchenmumien fertig gebacken und aus dem Ofen geholt worden sind, kann man mit Ketchup die Augen platzieren. Ganz Verrückte nehmen dazu Dekoschrift aus Zucker – süß und deftig passt ja bekanntermaßen gut zusammen 🙂

Würstchenmumien dekorieren
Die noch warmen Mumien werden mit Augen dekoriert
veröffentlicht von
mehr von Patrick Weseloh

ultimative Tipps für eine gelungene Bergtour mit Kindern

* Gastbeitrag * Für Familien sind die Möglichkeiten der gemeinsamen Freizeitgestaltung vielfältig....
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.